Die Praxis ist seit dem 16.03.2024 geschlossen! -- Ich bedanke mich ganz herzlich bei allen Patient*inn*en für 18 Jahre Treue, Vertrauen und stete Zuverlässigkeit. -- Bleiben Sie behütet. -- Ihr Sven Bruns

Unfall-, Schmerz- und Traumatherapie

Heilpraktiker - Wietze - Celle - Sven Bruns - PixabayDurch Deine individuelle Persönlichkeit kann jedes Ereignis zu einem Trauma werden
•  sei es ein Unfall, Stolpern, ein Sturz, körperliche Gewalt usw.
•  eine geistige Betroffenheit durch eine Trennung, Scheidung, Todesfälle, Wohnortwechsel, Arbeitgeberwechsel, die Corona-Pandemie, Kriege usw.
•  eine Entscheidung zu einem bestimmten Lebensstil oder Ernährungsweise, für bestimmte Nahrungs- oder Genussmittel, Medikament oder für einen, wenn auch oftmals notwendigen, chirurgischen Eingriff (Bedenke: Narben)

Erlebte Traumata (griech.: Wunde)
können bei Dir Antriebslosigkeit, Erschöpfung, Passivität, Angst vor Höhe, vor Menschenmengen, vor Bedrohungen, Vermeidungsverhalten, „Flashbacks“ usw. erzeugen. Auch frühkindliche Ereignisse, in Zeiten, wo die Welt für Dich noch keine Worte kannte, oder unbewusste Geschehnisse (Zeuge sein von…), können Ängste, Grübeleien, Konzentrationsstörungen, Panik, Zwangsstörungen, Suchtverhalten, Schlafstörungen usw. zur Folge haben.

Heilpraktiker - Wietze - Celle - Sven Bruns - PixabaySinnesempfindungen
wie zum Beispiel Freude, Wut oder Angst, beeinflussen Deine Muskelspannung. Muskeln interagieren über die Wirbelsäule mit dem Rückenmark (Nervensystem), welches wiederum mit einem oder mehreren Organen korrespondiert.

In der Psychosomatik sind bestimmte Emotionen immer mit bestimmten Organen verbunden.

Muskelverspannungen
können zu Funktionsstörungen der Organe führen, dadurch zu Veränderungen in Deiner Gefühlswelt, in Deiner Einstellung und in Deiner Gemütslage (Stimmung), ohne dass es dafür ursächlich-mentale Gründe gibt.

Vielleicht erinnerst Du Dich noch nicht einmal mehr
an ein emotionales, spannungsreiches Ereignis, möglicherweise, weil Du es als normal oder unbedeutend erachtet hast. Bleibt eine erhöhte Muskelspannung dann aber länger als 3-4 Tage bestehen, führt dies in bestimmten Bereichen bereits zu Muskelaufbau oder Muskelabbau. Dadurch kann es zu statische Verschiebungen in Deinem Körper kommen (Klick auf Bild) oder zu chronischen Beschwerden. Diese Interaktion des Körpers, auch Wechselwirkung genannt, wirkt sich folglich auf Deine Körperhaltung, Deine Non-Verbale-Kommunikation (Körpersprache: Mimik, Gestik, Ausstrahlung) und Dein allgemeines Wohlbefinden (Gesundheit) aus.

Jede Muskel-, Faszien- und Gelenktherapie, Chiropraktik, Bindegewebsmassage und Reflexzonentherapie
verändert Deine seelische Gesundheit und Dein Wohlgefühl.

Eine traditionelle Gesprächstherapie
Heilpraktiker - Wietze - Celle - Sven Bruns - Pixabaykann die hier angebotene Unfall- und Traumatherapie nicht ersetzen, doch alleiniges Reden reicht nicht aus, denn Gespräche lassen den Menschen am Ende immer allein mit einer Theorie und vielen Gedanken. Nur Deine körperlichen Taten oder auch Behandlungen* erzeugen neue, körperliche Gefühlseindrücke, neue Erfahrungswerte und dadurch eine neue Betrachtungssicht von Deinen Möglichkeiten, um mit diesen neuen Erkenntnissen Deine Zukunft tatkräftig anzupacken und zu verändern, damit Du wieder flexibel auf die Welt reagieren kannst.* Deswegen wird der Einfluss des Körpers auf Deine Stimmung, auf Dein Wohlbefinden, auf Deine Handlungsfähigkeit und für Deine Genesung in der Analyse hinterfragt und in der Sehnenplatten-Therapie* berücksichtigt, um langfristig ein Gefühl „wie neugeboren“ zu erzeugen.*

Nutze Deinen Körper, um Dein Gemüt positiv zu beeinflussen!