Corona/Covid19-Info: Die Praxis ist geöffnet, alle Termine können stattfinden! Mund-Nasen-Schutz, Hände waschen und regelmäßige Desinfektiosmaßnahmen bleiben jedoch weiterhin notwendig! --- Hinweis: „Derzeit besteht eine WARTEZEIT von 6-8 Wochen. Mit der Bitte um Berücksichtigung." --- Bleiben Sie gesund!

Ausdauertraining ist häufig viel erfolgreicher als Psychopharmaka bei Depressionen!² (DÄGAK)

                                             

Weiterlesen 3 Minuten…


| Die Glückshormone |

  • Dopamin wird vermehrt durch Herz-Kreislauf-Training ausgeschüttet und wird als positive Ursache für die positiven Veränderungen von Niedergeschlagenheit angesehen
  • Serotonin kommt bes. im Magen-Darm-Trakt und Herz-Kreislauf-System vor und hat eine ähnliche Auswirkung ² (DÄGAK)
  • erhöhte Werte an pflanzlichem Serotonin sind in Bananen, Kiwi, Brennnessel, Ananas, Walnüssen, Tomaten, Schokolade, Kakao, u.a. enthalten

Serotonin wird zu 90-95 % im Magen-Darm-Trakt gespeichert.
Wie viel motivierter, fröhlicher und stressresistenter wären viele Menschen, wenn diese mehr ihr Magen-Darm-System und die Verdauung pflegen würden?

Reden reicht nicht!

| Werde und bleibe gesund und lebensfroh |
verzehre nähr*wertvollere Lebensmittel und bewegen und schlafen ausreichend!*
Selbst wenn Du schon genug Bewegung im Berufsalltag hast oder sogar erste körperliche Beeinträchtigungen…
es gibt immer eine förderliche Sportalternative für die Freizeit, die sogar Deine Alltagsbelastungen ausgleichen kann.*
Erst danach wirken Gespräche über Deine Lebenssituation erfolgreich/-er.*


Übrigens…

| Depression entsteht (auch), wenn der Mensch sich nicht lebt.* |
Wenn der Arzt Deinem Körper Gesundheit attestiert, im Hormonhaushalt, in der Verdauung und im Stoffwechsel, und Du trotzdem Niedergeschlagenheit, Stimmungsschwankungen und ähnliches beklagst, dann kann es auch helfen, wenn Du Dich mehr um Deine wahren Interessen kümmerst (z. B. Ruhe, Entspannung, Spaziergänge… mit dem Hund, Handarbeit, Stricken, Garten, Heimwerk, Lesen, etc.)*, möglichst natürlich, ohne dabei rücksichtslos zu werden.

Was tust Du für Deine Interessen?


 

Beachte:
Bei Erschöpfung (med.: „Burnout“) ist Vorsicht geboten, denn wenn das vegetative Nervensystem durch körperliche Belastung oder Sport überstimuliert wird, entsteht zusätzlicher Stress und dadurch zusätzlich erhöhte Anspannung bzw. Erschöpfung.


2)  Quelle:  Gesundheit Aktuell, Ausgabe 1, 2017, Zeitschrift der DÄGAK (Deutsche Ärztegesellschaft für Applied Kinesiology), www. dägak .de


HIER Texthinweise *)…