Hinweis: Es besteht eine Wartezeit von 8-10 Tagen.

Deine Gene beeinflussen Dich zu 35-50 %

Du bist zuallererst die Summe Deiner biologischen Anlage, bereits im Embryonalzustand.Sven Bruns - Heilpraktiker - Wietze - Celle - Ostfriesland | Pixabay

Die drei embryonalen Keimblätter der befruchteten Eizelle entwickeln Deine biologische Anlage immer individuell. Das Ergebnis bist Du in Deiner Formengröße, Seelenenergie und Geisteskraft. Erst danach wirken die Lebenserfahrung und die daraus gebildeten Lebens-/Ziele, wie Du sein möchtest.

•  Bist Du kreativ, mitmenschlich, lernfreudig, einfühlsam, zurückgezogen?
•  Bist Du aktiv, fleißig, fröhlich, beschützend, freiheitsliebend?
•  Bist Du in Dir ruhend, sachlich, sparsam, genießend, gesellig?

Sven Bruns - Heilpraktiker - Wietze - Celle - Ostfriesland | PixabayIn früherer Zeit
gab es bereits eine Ganzheitliche Medizin (Holistik/Holismus).
Die daraus entstandenen Wissenschaften zergliederten diese Einheit
in Körper, Seele und Geist. (Soma, Psyche, Denken/Bewusstsein)

Neuere ForschungenSven Bruns - Heilpraktiker - Wietze - Celle - Ostfriesland | Pixabay
betrachten den Menschen wieder ganzheitlich in seiner Wechselwirkung:
•  der Körper beeinflusst die Psyche | Somato-Psychologie
•  die Psyche beeinflusst den Körper | Psycho-Somatik
•  der Geist beeinflusst den Körper | Embodiment

Möglichkeiten und Herausforderungen
•  Region Großhirn: mit den Geisteskräften kannst Du Denken, Rechnen, Sprachen lernen,  usw.
•  Region Kleinhirn: körperliche Aufgaben lassen sich über das Kleinhirn mit mehr oder weniger Freude an Bewegung und Fingerspitzengefühl verwirklichen
•  Region Mittelhirn: das „Fühl-Hirn“ ermöglicht uns das Sehen, Riechen, Schmecken und Hören, es wird dem Gefühl, den Emotionen und dem Willen zugeordnet, also der Psyche, die uns Wohlgefühl und Lebensfreude vermitteln kann.

Heute können wir
durch die Forschungsergebnisse der Psychologie, der Kommunikations- und Sozialwissenschaften, mehr als nur „vor den Kopf schauen“. Anhand der körperlichen Proportionen können wir Dank der Neurowissenschaften, der Gehirn- und Gesundheitsforschung, sozusagen auch „hinter die Stirn schauen“ und Aussagen über Deine Ressourcen (Möglichkeiten und Herausforderungen) treffen.*


Kennst Du die Begabungen und Möglichkeiten Deiner körperlichen Anlage?


Lesetipp:  Der Kopf und die Gemeinsamkeiten

HIER Texthinweise *)…