Ab Mo. 25. Mai 2020 sind alle personennahen Dienstleistungen wieder gestattet. -- Es gelten jedoch bis auf Weiteres strenge Hygieneregeln auf Grund der Virusgrippe-Infektionsgefahr. Das Tragen eines Mundschutzes wird u. a. empfohlen. -- Weiterer Hinweis: „Derzeit besteht eine WARTEZEIT von 8-10 Wochen. Neue Patient/inn/en können erst wieder im Juli 2020 angenommen werden. Mit der Bitte um Berücksichtigung." -- Bleiben Sie gesund!
GIS, Auge-Closeup_192x54.jpg
BETRACHTUNGSSICHT . . . 
  • ist eine Frage der Perspektive und die andere Seite der Medaille
  • ist die KOMBINATION der Erkenntnisse der Psychosomatik mit denen der Charakterkunde, Kommunikation, Körpersprache und Psychologie
    . . . ist psychoSOMATISCHE Analyse.

Sehen Sie, was Sie hören? – Hören Sie, was Sie sehen?


 

Psycho-SOMATISCHE Analyse – Vorteile und Ziel

  • ehrlich | das psychosomatische Thema sehen und deuten
    – Stress-Reaktionen im Gesicht organisch differenzieren und diesem Thema zuordnen
    .
  • schnell | beim Betreten des Raumes erkennen
    – das mitgebrachte Lebensthema an den Proportionen erkennen
    .
  • Dinge sehen, die jemand NICHT sagt
  • Missverständnisse erkennen und vermeiden
  • Konflikte reduzieren und beheben
  • „Beziehungen“ vertiefen
    .
  • Gespräche führen und lenken
    – im Personalgespräch
    – für behördliche Gespräche
    – im Konfliktmanagement und der Therapie
  • sachlich und neutral | lernen und sofort anwenden
  • ist offen, unvoreingenommen und ohne Erwartungshaltung
    – denn man muss miteinander reden!

Die Seminarangebote hierzu

  • sind strukturiert, lebendig, abwechslungsreich und motivierend
  • enthalten vielfältige „praktische Beispiele“ anhand von Bildern aus dem Alltag
  • der Lehrstoff und die Informationen sind sofort anwendbar!

Alle Schulungen sind Inhouse-Seminare (bei Ihnen vor Ort).
Impulsvorträge dauern 1-3 Stunden, Seminare 4-8 Stunden, inkl. Pausen.


 

BETRACHTUNGSSICHT ist auch:

  • Ansichtssache – Etwas anders sehen und dann anders machen. 
  • Veränderung – Standort- und Standpunktwechsel.
  • Fortschritt – Anpassung an neue Gegebenheiten.
  • Eigenverantwortung – erkennen und annehmen.
  • effektiv und positiv !