„Neue Patienten können derzeit nicht mehr angenommen werden, da die Wartezeit momentan drei Monate beträgt. Ich bitte dies zu entschuldigen und um Verständnis!“

Fünf mögliche Gründe für Unzufriedenheiten

Fotolia_Gläser_49486119_L_2356_1570.png

1. Lebe ich überhaupt „mein Leben“ , oder sehe ich nur meine Schwächen?

Versuchen Sie Ihre vermeintlichen, anlagebedingten Schwächen (siehe: 2.) abzubauen?
Sind Sie unzufrieden durch die Misserfolge, die Sie immer wieder beim „Abbau Ihrer Schwächen“ er-/leben. Deswegen…
Bauen Sie Ihre Stärken aus und auf, und nutzen Sie diese,
~ dann werden sie weniger frustriert sein, weil Sie mehr Erfolge haben
~ dann werden Sie mehr Dankbarkeit und Freude von anderen Menschen für Ihre Art oder Hilfsbereitschaft erhalten
~ dadurch werden Sie selber lebensfroher und tatkräftiger in die Zukunft gehen und sehen
~ und Sie werden weniger anfällig für Traurigkeit, Enttäuschungen und gesundheitliche Zufälle“ sein.*
Frage:  Sind Ihnen Ihre seelischen und geistigen Kräfte bewusst?

2. Lassen sich Erbanlagen beeinflussen?

Denken oder glauben Sie, Sie können Ihre Gesundheit nicht wirklich beeinflussen?
Ja und Nein! Erbanlagen sind in uns vorhanden und sollten auch Beachtung finden. Die Eintagsfliege wird keine Woche alt, auch wenn sie sich noch so sehr anstrengt, und sie wird sich auch bestimmt nicht einmal zur Hornisse verwandeln. Auch der Löwe wird nicht die Kutsche aus dem Dreck ziehen können wie ein Ackergaul. Unser angeborenes Naturell ist fix und trotz der Kraft unseres Geistes und des Willen (Psyche) nicht veränderbar (zumindest nicht im Knochenbau!) – sonst könnte uns eine Eintagsfliege einmal sehr gefährlich werden, oder eine Eule einmal fliegen wie ein Spatz.*
Frage:  Nehmen Sie Ihr Leben selbst in die Hand? Sind Sie dankbar für Ihre Gesundheit und ist Zufriedenheit für Sie etwas erstrebenswertes und erreichbares? Kennen Sie Ihre Begabungen, Talente und Eigenarten?


3. Kommt es im Leben alles so, wie es kommen soll?

Denken oder glauben Sie, Sie können Ihr Leben nicht beeinflussen?
Wer sich nicht selbst bewusst ist über sich selbst, wird oftmals viele „Zufälle“ erleben (müssen), denn Nichts kommt aus dem Nichts!.  Aber … selbst wenn wir unser Lebensende kennen würden, wie z. B. die Eintagsfliege (siehe 2.), so haben wir unser Schicksal doch selbst in der Hand, ob wir früher oder etwas später „am Endziel“ ankommen werden.*
Frage:  Wissen Sie, warum Sie Ihre „typischen Verhaltensweisen“ haben, die sich oftmals so schwer ändern lassen?


4. Leben Sie moralische Grundsätze und Wertvorstellung aus Kindheit und Erziehung? 

Gibt es einen Zusammenhang zwischen meinem Leben, meinen Einstellung und meinen Erkrankungen? 
Bekannt ist, dass die Lebensführung einen Einfluss auf die Gesundheit hat,
und die Lebenseinstellung einen Einfluss auf unsere Lebensführung.

Beides zeigt sich u. a. im Gesicht, beides unterliegt auch dem Körper/-gefühl, denn: Körper gesund – Laune, Lebenseinstellung und Lebensführung gut! *
Frage:  Wollten Sie schon immer einmal wissen, ob Falten und Hautverfärbungen etwas über einen Menschen aussagen?


5. Sie sind wenig motiviert, Ihnen fehlt die positive Energie/Einstellung im Leben?

Gönnen Sie Ihrer Gesundheit auch einmal eine Pause und etwas sinnvoll Gutes?
Es mangelt schon länger an:  Toleranz, Großzügigkeit; Liebe, Freude, Intuition; Ausgeglichenheit, Balance, Vernunft; Vertrauen, Gerechtigkeit, Loslassen können oder an Mut, Sanftheit und Bescheidenheit? Und „positives Denken“ hilft nicht?

Vielleicht benötigen Sie einmal eine Ganzheitliche Therapie, Bindegewebsmassage (zur „Entgiftung, Entsäuerung) oder einmal eine persönliche Antlitz-Diagnose, unter Berücksichtigung der psychosomatisch-internistischen Einteilungen der TCM, für mehr Klarheit über die Ursachen und um Veränderungsmöglichkeiten zu erhalten !? *

 

Alle Therapiemöglichkeiten hier…


 

 

 

Anmerkungen: 

1) Alle aufgeführten Beschwerdebilder lassen sich durch eine Vielzahl an Therapieformen und Therapiemethoden diagnostizieren und positiv beeinflussen. Auf Grund der Vielzahl von Therapieformen lässt sich hier jedoch keine vollständige Aufzählung aller in Frage kommenden Behandlungs- und Diagnoseverfahren platzsparend benennen! — Treten bei Durchführung der angebotenen Tipps Unwohlsein oder Schmerzen auf, sind die „neuen Lebensgewohnheiten“ abzubrechen, bei Ernährungsumstellung ist zur gewohnten Kost zurückzukehren und im Zweifelsfall ist ein Arzt zu konsultieren. — Des Weiteren lassen sich alle aufgeführten Beschwerdebilder nicht pauschalisieren oder auf das eine oder andere Krankheitsbild „reduzieren„. Es gilt wie überall individuelle und persönliche Ausnahmen zu berücksichtigen. Auch gibt es keinen allgemein gültigen „gesunden Lebensstil„. — Im Zweifelsfall sollten Sie immer Rücksprache mit Ihrem Arzt, Therapeuten oder Heilpraktiker halten! — Aus rechtlichen Gründen wird hiermit noch einmal darauf hingewiesen, dass bei keiner der aufgeführten Therapien ein Heilungsversprechen zugrunde liegt, bzw. Linderung oder Verbesserung einer Erkrankung garantiert oder versprochen wird.

Hinweis:  Alle Texte gehören urheberrechtlich Sven Bruns; die Nutzung der Druckmöglichkeiten (Ausdrucke) und Downloadmöglichkeiten (PDF) in dieser Homepage dienen ausschließlich der Eigeninformation; ein Vervielfältigung und Nutzung, z. B. für informative und/oder gewerbliche Zwecke, für Dritte, ist ausdrücklich verboten und ohne schriftliche Erlaubnis durch Sven Bruns nicht gestattet.